Skip to main content

Aktuelles

Testing & EOD

SCHOLLENBERGER rudert ins Finale

| Civil EOD & Recovery

Bei der Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ in Celle ruderten die Mannschaften Scholle I und Scholle II für den guten Zweck.

Die Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ ist eine Initiative der Stiftung Leben mit Krebs. Seit 2005 wird diese Regatta bundesweit in Kooperation mit lokalen Rudervereinen und onkologischen Therapieeinrichtungen ausgetragen. Die Teilnehmer der Regatta rudern aktiv zur Unterstützung eines guten Zwecks: Mit den Erlösen der Aktion werden u.a. Sporttherapeuten finanziert, die gezielt Sportprogramme für Krebspatienten anbieten und Kurse durchführen.

Bereits zum 4. Mal fand die diesjährige Regatta in Zusammenarbeit mit den Rudervereinen in Celle und dem Onkologischen Forum Celle e.V unter Beachtung der pandemiebedingten gesetzlichen Vorgaben auf der Aller statt. Und auch in diesem Jahr war die SCHOLLENBERGER Kampfmittelbergung wieder als Förderer und mit zwei Mannschaften an Bord. Insgesamt gingen mehr als 400 Teilnehmer in 101 Teams an den Start der 10 ausgeschriebenen Rennen auf einer Strecke von 300 Metern. Das Programm war gut gefüllt mit Vorläufen, Hoffnungsläufen, Halbfinalen und schlussendlich den Finals.

Die SCHOLLENBERGER Mannschaften Scholle I und Scholle II ruderten sich erfolgreich im Gig-Doppelvierer durch ihre Wettkampfklasse. Team Scholle I sicherte sich nach Platz eins im Vorlauf, den zweiten Platz im entscheidenden Schlusslauf. Tolle Leistung! Tolle Teams!

Neben der Rennstrecke fand auch allerlei Programm statt. Im Teamzelt der SCHOLLENBERGER Kampfmittelbergung konnte man sich nicht nur kurz ausruhen, im Gegenteil. Davor herrschte große Aktivität. Die nächste Generation von Kampfmittelexperten übte sich schon mal. Mit kleinen Handsonden wurde der Spielsand untersucht und gefundenen Münzen konnten gegen wertvollere Beute getauscht werden. Aber auch große Interessierte konnten sich über die Kampfmittelbergung informieren und erste praktische Erfahrungen mit Sonde & Co. machen.

In zwei Jahren wird wieder gerudert! In Hamburg, in Dresden, deutschlandweit. Die Celler Teams sind auf jeden Fall wieder am Start.

Zurück